APAT

WAS WIR ERREICHEN WOLLEN

1

Schule

6

Lehrer

150

Schüler

LEITBILD

Lernende Schüler sollen nicht hungern

Qualitativ hohe Schulbildung

Angemessene Kleidung

Altersgerechter & gewaltfreier Unterricht

Übersichtliche Spendenpolitik

UNTERSTÜTZEN SIE TOGO

Unser Ziel

Wir möchten benachteiligten Kindern aus Togos ländlichen Gegenden eine fundierte schulische und persönliche Entwicklung ohne Hunger und mit angemessener Bekleidung ermöglichen.

In diesen Regionen ist der lange Schulweg oft ein großes Hindernis, welches wir durch eine sinnvolle Lage des Schulhauses beseitigen. Unsere Schüler sollen ein unabhängiges Denken erlernen und somit ein gesundes Verhältnis zu sich, ihrer Kultur und dem politischen Geschehen aufbauen.

Wir stellen nur motivierte Lehrer ein, die sich für einen guten Unterricht engagieren und bezahlen dafür einen fairen Lohn. Durch regelmäßige interne Weiterbildungen werden sinnvolle Erziehungsmethoden gelehrt, um ein sorgenfreies Lernen zu gewährleisten.

Ausgrenzung verhindern

Ausgrenzung ist auch in afrikanischen Schulen ein großes Thema. Damit wir solche Probleme nicht erleben, ergreifen wir Maßnahmen gegen Ausgrenzung, die ein Miteinander kräftigen.

Unser gemeinsames Frühstück und Mittagessen gleicht finanzielle Unterschiede aus und hilft dabei Gruppengeist und Zusammengehörigkeitsgefühl zu bilden.

Das Gleiche gilt für die Schuluniform. Die Schulkleidung soll im Schulgeld inbegriffen sein, um sicher zu stellen, dass keine finanziellen Unterschiede sichtbar sind.

Um unser Ziel einer fairen Schule zu erreichen, berücksichtigen wir auch die Bedürfnisse von körperlich gehinderten Kindern und konstruierten unser Erdgeschoss rollstuhlgerecht.

Spenden

Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es den Kindern in Togo eine gute Schulbildung zu ermöglichen.

Spenden werden für Unterrichtsmaterialien, Lehrer, Schulkleidung, Möbel und die Verpflegung benötigt.

Weiterlesen

Unsere Artikel

Wo liegt der Togo?

Togo liegt in Westafrika westlich von Benin und östlich von Ghana am Atlantischen Ozean. Das Land ist in fünf Provinzen mit seinen ethnischen Gruppen unterteilt: Maritime (die Ewe), Plateaux (die Akposso) , Centrale (die Kotokoli), Kara (die Kabyè), Savannes (die Moba). Lomé ist die Hauptstadt und liegt in der Provinz Maritime.

Weiterlesen

Togolesisches Schulwesen

„Der Staat erkennt das Recht jedes Kindes auf Bildung und schafft die dafür notwendigen Bedingungen. Der Schulbesuch ist für jedes Kind beider Geschlechter bis zum Alter von 15 Jahren obligatorisch. Der Staat gewährleistet ein kostenloses, öffentliches Bildungswesen.“

Weiterlesen

Unsere Schule

Studien belegen, dass Bildung die Entwicklung einer Person und die eines ganzen Staates stark beeinflussen kann. Kinder, die in eine Familie geboren wurden, wo das Geld selbst für Nahrungsmittel knapp ist, haben oft nur beschränkten Zugang zu einer guten Schulbildung.

Weiterlesen

Was wollen wir erreichen?

Sobald sich die Schule etabliert hat, möchten wir die Primarschule mit einer Oberstufenschule erweitern, um danach weitere, berufsspezifische Ausbildungsangebote ins Auge zu fassen. Eine Informatikschule könnte beispielsweise neue Perspektiven bieten.

Weiterlesen

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns gerne eine Nachricht schicken. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Bitte lasse dieses Feld leer.

Time used: ms
ADRESSE :

Unterdorfstr. 3

ORT :

8489 Wildberg

E-MAIL :

info@apat.ch

Katharina Kamp

Die Gründe weshalb ich Mitglied bin:

– alle Mitgliederbeiträge und Spenden fliessen direkt ins Projekt ein, da alle
Mitarbeitenden hier in der Schweiz ehrenamtlich arbeiten.

– Bildung ist von zentralem Wert für Kinder und Jugendliche, deshalb ist
es wichtig Schulen zu bauen.

– Mir gefällt das Konzept der Schule mit Querfinanzierung von Schülern
aus verschiedenen Bevölkerungsschichten, Lehrmittel und Uniform im
Schulgeld inbegriffen etc.

D. + F. Hofmann

Wir sind Mitglieder bei APAT, da unserer Meinung nach, Bildung essentiell zur Entwicklung eines Landes beiträgt. So sind wir überzeugt, am richtigen Ort zu investieren und zwar in die Schulbildung von Kindern und Jugendlichen. Es ist auch schön, bereits zu Beginn, in diesem Fall dem Schulbau, dabei zu sein und mit finanziellen Mitteln die Verwirklichung des Projekts voranzutreiben.

Silvia Fust

Ich bin überzeugt, dass Bildung ein wichtiger Ansatz ist, um die Entwicklung in Afrika zu fördern und auch, um der grossen Armut entgegenzuwirken. Deshalb unterstütze ich das Schulprojekt von APAT. Dass auch Kinder aus armen Familien die Gelegenheit haben werden, diese Schule zu besuchen, ist ein weiteres Argument, das für dieses Projekt spricht. Beeindruckend finde ich auch das Engagement von Kerstin und Paul und auch die Zusammenarbeit von Schweizern und Einwohnern des Togos.